Willkommen bei unserem großen Pilotenkoffer Test 2019. Ein Pilotenkoffer ist eine praktische Kombination aus einem Trolley und einer Aktentasche. Aufgrund seiner flexiblen Einsatzmöglichkeiten ist der kleine rollbare Koffer bei Geschäftsreisenden, Anwälten, Ärzten und Lehrern gleichermaßen beliebt.

Wir haben viele aktuelle Business-Trolleys auf den Prüfstand gestellt und in detaillierten Testberichten ausführlich bewertet. Unsere umfassende Kaufberatung soll dir dabei helfen, den für dich besten Pilotenkoffer zu finden. Auf unserer Webseite haben wir zudem viele allgemeine Hintergrundinformationen für dich zusammengestellt.

Möchtest du einen guten Pilotenkoffer kaufen, bist du bei unserem Produktvergleich auf jeden Fall goldrichtig.

Business-Trolley Testsieger – Top 3 Ranking

Platz 1: Tassia Business-Pilotenkoffer

Kurzbewertung und allgemeine Informationen

Tassia-Business-Pilotenkoffer-Test

Das beste Modell im Pilotenkoffer Test stammt vom Hersteller Tassia. Erhältlich ist er sowohl mit als auch ohne Rollen. Wenn du viele schwere Gegenstände zur Arbeit mitnehmen musst, empfehlen wir allerdings zum Pilotenkoffer mit Trolleysystem zu greifen. Durch die schicke Optik und der guten Verarbeitungsqualität wirkt das Tassia-Modell sehr wertig. In einem faltbaren Innenfach kann ein Laptop bis zu einer Größe von 19 Zoll problemlos verstaut werden. Das Modell von Tassia ist der aktuelle Testsieger im Pilotenkoffer-Vergleich und punktet mit einem günstigen Preis und einer überzeugenden Qualität.

Platz 2: Me and My XXL Pilotentrolley

Kurzbewertung und allgemeine Informationen

Me-and-My-XXL-Pilotentrolley-Test

Wenn du sehr viel Platz für den Transport deiner Arbeitsmaterialien benötigst, dann solltest du dir den Me and My XXL Pilotentrolley genauer ansehen. XXL ist hier in jedem Fall Programm, denn der Koffer bietet einen sehr geräumigen Stauraum mit 50 Liter Volumen. DIN-A4 Ordner kannst du bei diesem Modell sogar stehend transportieren. Da ein Pilotenkoffer dieser Größe bei voller Beladung durchaus schwer werden kann, ist er mit einem versenkbaren Trolleysystem ausgestattet. Dank der angebrachten Rollen sowie dem arretierbaren Teleskopgriff kannst du den Pilotenkoffer sehr einfach transportieren. Als Material wird Echtleder verwendet, was in dieser Preisklasse (unter 100 Euro) eine Außenahme darstellt. Für mehr Informationen zum empfehlenswerten Me and My XXL Pilotentrolley, schau dir den folgenden Testbericht an.

Platz 3: Lightpak „The Flight“ Pilotenkoffer

Kurzbewertung und allgemeine Informationen

Lightpak-The-Flight-Pilotenkoffer

Ein sehr günstiger Pilotenkoffer ist der Lightpak „The Flight“. Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen wird beim „The Flight“ kein Leder oder Lederimitat, sondern Polyester verwendet, was ihn sehr leicht und flexibel verwendbar macht. Als Stauraum stehen 11,5 Liter zur Verfügung, was bei einer Größe von 45 x 34 x 20 cm durchaus beachtlich ist. Aufgrund der Maße kann der Lightpak Pilotenkoffer auch als Handgepäck bei den meisten Airlines verwendet werden. Falls du auf der Suche nach einem gut verarbeiteten aber günstigen Businesskoffer für den Job, die Schule oder das Studium bist, dann solltest du dir den „The Flight“ auf jeden Fall einmal anschauen.

Die wichtigsten Eigenschaften

Kaufberatung: Pilotenkoffer selbst vergleichen und bewerten

Was ist ein Pilotenkoffer und wofür wird er verwendet?

Pilotenkoffer Vergleich

Wie der Name bereits verrät, ist der Pilotenkoffer ein kleiner handlicher Koffer, welcher ursprünglich speziell von Piloten verwendet wurde. Aufgrund seines Designs ähnelt er einer Aktentasche, ist aber etwas größer und verfügt über Rollen sowie einen ausziehbaren Griff. Heute wird ein solcher Koffer nicht mehr nur von Piloten sondern auch gern von Rechtsanwälten, Lehrern und Ärzten verwendet. Im Inneren findet sich genügend Platz, um Dokumente, Akten, Laptop, Tablet und sogar große DIN-A4 Ordner verstauen zu können. Die Inneneinteilung ist dabei häufig auf Geschäftsreisende ausgerichtet, weshalb man die Koffer häufig auch unter der Bezeichnung Business-Trolley kaufen kann.

Nicht nur Flugreisende profitieren von einem guten Pilotenkoffer. Wenn du beruflich oder im Studium viel mit schweren Büchern, Dokumenten oder Ähnlichem unterwegs bist, wirst du die Vorzüge eines Business-Trolleys schnell zu schätzen wissen. Dank der unten angebrachten Rollen sowie dem ausziehbaren Teleskopgriff bist du trotz viel Gepäck sehr mobil unterwegs.

Worauf muss ich beim Kauf eines Pilotenkoffers achten?

In unserem Business-Trolley Test haben wir aktuelle Modelle ausführlich bewertet. Damit du Pilotenkoffer besser vergleichen kannst, solltest du dich mit den folgenden Kaufkriterien ausführlich auseinandersetzen.

  • Wie groß soll mein Business-Trolley sein?
  • Welches Material bevorzuge ich?
  • Benötige ich eine Trolleyfunktion?
  • Welche Ausstattung ist für mich wichtig?

Die ideale Größe deines Business-Koffers

Pilotenkoffer Test

Die meisten erhältlichen Pilotenkoffer sind handgepäckgroß, sodass du sie bei Flügen als Kabinengepäck aufgeben kannst. Nutzt du ihn für die Arbeit oder zu Hause wirst du, auch wenn du nicht verreist, das kompakte Maß zu schätzen wissen.

Beim verfügbaren Stauraum unterscheiden sich die Pilotenkoffer erheblich. Die Kapazität im Inneren liegt je nach Modelle bei 10 bis 50 Litern. Du solltest dir vor dem Kauf auf jeden Fall darüber Gedanken machen, was du im Alltag alles transportieren möchtest. Möchtest du deinen Business-Trolley auch auf Flugreisen verwenden, solltest du zudem darauf achten, dass er die Maße von 55 x 40 x 20 cm möglichst nicht überschreitet. Dies ist laut Gepäckbestimmung vieler Fluggesellschaften die maximal erlaubte Größe.

Aus welchem Material sollte ein guter Business-Trolley bestehen?

Bei der Materialfrage hat der Käufer die Qual der Wahl. Du kannst gute Business-Koffer mit Weich- als auch Hartschale kaufen. Die meisten Pilotentrolleys verwenden hauptsächlich die folgenden Materialien:

  • Aluminium
  • Polyester oder Nylon
  • Leder / Lederimitat
  • Polycarbonat / Polycarbonat-Mix

Pilotenkoffer aus Aluminium

Aluminium Pilotenkoffer

Viele klassischen Business-Trolleys bestehen aus Aluminium und machen bereits dadurch optisch einiges her. Das Material selbst ist sehr stabil, bruchsicher und bietet dadurch den bestmöglichen Schutz. Koffer aus Aluminium sind allerdings deutlich teurer als vergleichbare Modelle aus Hartplastik oder mit Weichschale. Zudem sind sie wenig flexibel und vergleichsweise schwer.

Wenn du einen Business-Koffer aus Aluminium kaufen möchtest, solltest du daher auf jeden Fall darauf achten, dass er über ein Trolleysystem verfügt. Dadurch kannst du ihn einfach hinter dir herziehen und musst ihn nicht mit viel Kraftaufwand tragen.

Vorteile

  • sehr robust und nahezu unzerstörbar
  • schicke und hochwertige Optik

Nachteile

  • vergleichsweise hohes Leergewicht
  • bei Stürzen können Dellen entstehen
  • recht teuer

Pilotenkoffer aus Polyester / Nylon

Pilotenkoffer aus Polyester

Polyester und Nylon sind synthetische Kunstfasern, welche bereits seit vielen Jahren erfolgreich in der Kofferindustrie verwendet werden. Nylon- und Polyesterkoffer gelten als robust und widerstandsfähig.

Ein großer Pluspunkt des Materials ist sein geringes Eigengewicht. Aus diesem Grund werden Business-Trolleys aus Textilfasern wie Nylon oder Polyester gern von Vielfliegern genutzt.

Aufgrund der weichen Außenschale ist dein Gepäck allerdings weniger gut geschützt, als wenn dein Koffer über eine Schale aus Hartplastik oder Aluminium verfügt. Gute Pilotentrolleys zeichnen sich allerdings dadurch aus, dass spezielle Innentaschen für dein Notebook oder Tablet zusätzlich gepolstert sind.

Vorteile

  • sehr geringes Eigengewicht
  • ideal als Handgepäck geeignet
  • vergleichsweise günstig

Nachteile

  • aufgrund der weichen Schale weniger robust

Business-Koffer aus Leder / Lederimitat

Piloten- und Business-Koffer aus Leder sehen besonders schick aus. Bist du viel geschäftlich unterwegs oder pendelst zwischen verschiedenen Büros, dann ist ein Lederkoffer für dich sehr gut geeignet.

Business-Koffer aus Leder sind robust und widerstandsfähig, sodass sie sehr flexibel verwendet werden können. Sie sind bei Geschäftsreisenden, Ärzten und Anwälten sowie Studenten gleichermaßen beliebt.

Viele Leder-Businesstrolleys sind mit einer Trolleyfunktion ausgestattet, sodass du deinen Koffer hinter dir herziehen kannst. Einige Hersteller verwenden Kunstleder, was sich positiv im Preis widerspiegelt. Modelle aus Echt-Leder sind dagegen ein wenig teurer.

Vorteile

  • hochwertige Optik
  • gut für Geschäftsleute geeignet

Nachteile

  • mehr Pflegeaufwand
  • Echtleder ist vergleichsweise teuer

Business-Koffer mit Hartschale

Eine preiswerte Alternative zu Aluminiumkoffern stellen Business-Trolleys mit Hartschale dar. Als Material wird meistens Polycarbonat oder ein Polycarbonat-Mix verwendet. Koffer mit Kunststoff-Hartschale sind wesentlich leichter als Modelle aus Aluminium, weshalb sie ideal als Handgepäck bei Flugreisen geeignet sind. Dank der harten Schale sind alle Reisegegenstände bestmöglich geschützt. Die meisten Hardcase Business-Koffer sind mit einer Trolleyfunktion ausgestattet, sodass du am Flughafen oder Bahnhof sehr mobil unterwegs bist.

Vorteile

  • leichter als Aluminium
  • robust und bruchsicher

Nachteile

  • reines Polycarbonat ist vergleichsweise teuer

Benötigte ich einen Pilotenkoffer mit Rollen?

Ein Pilotenkoffer mit Rollen muss nicht getragen, sondern kann ohne viel Kraftaufwand hinter sich hergezogen werden. Bist du terminlich viel unterwegs, oder häufig auf Reisen, dann ist ein Business-Trolley in jedem Fall ein für dich geeignetes Modell.

Hast du täglich viele schwere Akten oder Unterlagen zu tragen, erleichtert dir ein Trolley den Transport erheblich. Da du deine Tasche dank des Rollensystems nicht mehr tragen musst, entlastest du deinen Rücken. Bist du gesundheitlich ein wenig vorbelastet, solltest du in jedem Fall über die Anschaffung eines Pilotenkoffers mit Rollen nachdenken.

Bist du geschäftlich eher selten unterwegs und musst nicht allzu viele Arbeitsmaterialien mit ins Büro nehmen, dann könnte ein Pilotenkoffer ohne Rollen für dich besser geeignet sein. Ein Trolley wiegt aufgrund des zusätzlichen Funktionsumfangs ein wenig mehr.

Vorteile

  • hohe Mobilität durch praktisches Trolleysystem
  • rückenschonend
  • auch schwere Akten lassen sich problemlos transportieren

Nachteile

  • Trolleysystem erhöht das Leergewicht

Was zeichnet Pilotenkoffer ohne Rollen aus?

Wenn du vergleichsweise wenige Arbeitsmaterialien mit ins Büro nehmen musst und das Gewicht an sich eher niedrig ist, dann wird ein Pilotenkoffer ohne Rollen für dich ausreichend sein. Verzichtest du auf ein Trolleysystem sieht dein Koffer zudem eher wie eine große Arbeitstasche aus. Wenn du häufig an Geschäftsmeetings im Büro teilnimmst, dann macht ein Business-Koffer ohne Rollen eine wesentlich bessere Figur als ein Trolley. Für mehrtägige Geschäftsreisen ist er aber eher ungeeignet, da du ihn ständig tragen musst.

Vorteile

  • leichter als Modelle mit Trolleyfunktion
  • schicke Optik
  • einige Modelle sind mit Trageschlaufe als Alternative zum Tragegriff ausgestattet

Nachteile

  • muss ständig getragen werden
  • für mehrtägige Geschäftsreisen ungeeignet

Du solltest vor dem Kauf genau überlegen, für welche Zwecke du deinen Pilotenkoffer schlussendlich verwenden willst. Wenn du geschäftlich wenig unterwegs bist und vergleichsweise wenige Arbeitsmaterialien zum Job mitnehmen musst, dann sollte ein Pilotenkoffer ohne Rollen für dich gut geeignet sein.

Wenn du allerdings Vielflieger bist und viele schwere Akten, Ordner oder Ähnliches zum Termin mitnehmen musst, dann solltest du dich in jedem Fall für einen kompakten Business-Trolley mit Rädern entscheiden. Du wirst es bereits nach kurzer Zeit sehr zu schätzen wissen, dass du deinen Koffer nicht mehr tragen musst.

Über welche Ausstattung sollte ein Business-Koffer verfügen?

Businesskoffer mit Innentasche für Laptop

Die Ausstattung spielt bei Koffern für den Business-Alltag eine sehr wichtige Rolle. Bevor du dich schlussendlich für ein Modell entscheidest, solltest du dir vorher genau überlegen, was du alles transportieren möchtest. Die meisten Business-Koffer sind im Innenbereich mit einer speziellen Einteilung ausgestattet, welche dir die Unterbringung der verschiedensten Gegenstände erlaubt.

Besonders wichtig ist ein separates Fach für deinen Laptop bzw. dein Tablet. Bei einem guten Pilotenkoffer ist dieses gepolstert und garantiert auch in hektischen Zeiten einen sicheren Transport. Bei den meisten Modellen finden Notebooks bis zu einer Größe von 15 Zoll, bei einigen sogar bis 17 Zoll Platz.

Stifte und Visitenkarten lassen sich in speziell dafür geeignete Fächer verstauen. Grundsätzlich sind die meisten Business-Koffer im Inneren mit einem sehr durchdachten Konzept ausgestattet, sodass wirklich alle wichtigen Büromaterialien übersichtlich verstaut werden können. Wenn du häufig Ordner transportieren möchtest, solltest du außerdem darauf achten, dass der Koffer ausreichend hoch ist.

Preise und Hersteller

Wir haben in unserem Business-Koffer Test Modelle verschiedenster Hersteller bewertet. Der Preis ist in erster Linie von der Materialqualität und der Marke abhängig.

Günstige Pilotenkoffer sind bereits ab einem Preis von rund 50 Euro erhältlich. Nach oben gibt es wie so oft kaum eine Grenze. Luxus-Trolleys der Marken Montblanc, Maxwell-Scott und Dermata kosten beispielsweise schnell mehrere hundert Euro. Solltest du an einem Trolley der italienischen Marke „The Bridge“ interessiert sein, müssen sogar über 1.000 Euro investiert werden.

Wenn du allerdings kein Statussymbol brauchst und einen soliden Koffer für deinen Arbeitsalltag suchst, können wir dir folgende Hersteller grundsätzlich empfehlen:

  • Samsonite
  • Travelite
  • Tassia
  • Me and My
  • Alassio

Dies ist lediglich eine Auswahl an Marken. Hersteller, welche gute Koffer für den Arbeitsalltag herstellen, gibt es viele. Wir empfehlen dir unsere Pilotenkoffer Testberichte anzusehen und dich im Detail über die verschiedenen Modelle, unabhängig ihrer Marke zu informieren.

Pilotenkoffer Vergleich – Überblick über alle Testberichte

#ProduktBewertungVor- und NachteilePreisinformationen
1 Tassia Business-Pilotenkoffer Tassia-Business-Pilotenkoffer-Test
Testbericht lesen
Verarbeitung
91
Ausstattung
86
Handhabung
90
Preis-Leistung
82
Angebot auf Amazon.de*
2 Me and My XXL Pilotentrolley Me-and-My-XXL-Pilotentrolley-Test
Testbericht lesen
Verarbeitung
86
Ausstattung
85
Handhabung
80
Preis-Leistung
80
Angebot auf Amazon.de*
3 com-four® Pilotenkoffer com-four-Businesskoffer
Testbericht lesen
Verarbeitung
79
Ausstattung
80
Handhabung
82
Preis-Leistung
84
Angebot auf Amazon.de*
4 Lightpak "The Flight" PIlotenkoffer Lightpak-The-Flight-Pilotenkoffer
Testbericht lesen
Verarbeitung
75
Ausstattung
75
Handhabung
83
Preis-Leistung
85
Angebot auf Amazon.de*
5 TecTake® Pilotenkoffer TecTake-Pilotenkoffer-Test
Testbericht lesen
Verarbeitung
60
Ausstattung
70
Handhabung
75
Preis-Leistung
70
Angebot auf Amazon.de*

Pilotenkoffer Test – Unser Fazit

Nahezu alle großen Hersteller haben Pilotenkoffer und Trolleys in ihrem Sortiment. Wir hoffen mithilfe unserer Kaufberatung konntest du deinen ganz persönlichen Business-Koffer Testsieger finden. Wenn du mit deinem gekauften Modell zufrieden bist, dann schreib doch ein paar Zeilen unter den jeweiligen Testbericht und lass andere Interessenten an deiner individuellen Bewertung teilhaben.

War dieser Beitrag hilfreich? Wir freuen uns über dein Feedback!

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]